Session 2019

Advertisements
Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit ,

Nachlese

Es war mal wieder Wahnsinn….

Mit diesem Satz können wir die Karnevalssession 2017/2018 beschreiben! Ein wirklich sehr anstrengendes aber auf der anderen Seite auch tolles Wochenende liegt hinter uns.

Los ging es ja schon am 27. Januar mit der großen Kappensitzung. Hier konnten wir ein volles Haus mit einer super Stimmung verbuchen. Es folgten zwei etwas ruhigere Wochen mit Besuchen bei der Rathauserstürmung unserer Karnevalsfreunde in Fachbach, der Bewirtung und dem Besuch der Möhnensitzung in Arzbach sowie dem Besuch im Caritas Altenheim, Arzbach.

Und dann ging es in die heiße Phase! Am Karnevalsamstag fand der Kreppelkaffee statt. Bei Kaffee und Kuchen konnten noch einmal einige Programmpunkte der Kappensitzung sowie die Tänze der Kinderamazonen bestaunt werden. Es war ein sehr kurzweiliger Nachmittag für jung und alt!

 

Schon früh am Sonntagmorgen ging es wieder weiter. Pünktlich um 10:11Uhr zog der Elferrat in die Pfarrkirche in Arzbach zum mittlerweile schon traditionellen Narrengottesdienst ein. Sogar Gäste aus den benachbarten Augstgemeinden konnten wir begrüßen. Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle Pater Alban, der uns jedes Jahr wieder aufs Neue zeigt, dass auch in ihm ein kleiner Jeck steckt. Im Gottesdienst schunkeln und „Die Hände zum Himmel“ singen – das gibt es nicht alle Tage. Anschließend ging es unter musikalischer Begleitung des Spielmannzuges Edelweiß aus Arzbach in Richtung Ortskern, zur Rathauserstürmung. Für die Zeit der närrischen Tage wurde Ortsbürgermeisterin Marlene Meyer entmachtet. Die Gardetänze der Kinderamazonen konnten dann in der Limeshalle bestaunt werden. Außerdem bot der KV die Möglichkeit eines kleinen Imbisses an.

Am Abend wurde es dann musikalisch in der Narhalla. Für die kleinen Gäste fand ab 19:11Uhr die Jugenddisco statt. Die etwas älteren Semester waren dann ab 21:11Uhr an der Reihe. Die Kölner Liveband „Lecker Nudelsalat“ bot ein bunt gemischtes Programm aus Karnevalsmusik, den Liedern der 80er, 90er und von heute. Leider war die Halle nicht so gut gefüllt wie bei manch anderen Veranstaltungen, das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. So konnte bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.

Am Rosenmontag waren dann endlich die Kleinsten an der Reihe. Und wie sie staunten! Sogar Anna, Elsa, Olaf und Co. gaben sich die Ehre und waren extra für den Kindermaskenball nach Arzbach gereist J Es war ein schöner Nachmittag bei Tanz, Gesang und Spiel. Danke an Silke, Annika und Theresa, dass ihr so toll durch das Programm geführt habt. Wie immer durfte natürlich auch die Tüte Süßes am Ende nicht fehlen.

Und dann kam der Veilchendienstag. Beim Hochziehen der Rollläden am Morgen fiel uns allen, da bin ich mir ganz sicher, ein riesengroßer Stein vom Herzen. Strahlendblauer Himmel und Sonnenschein! Zwar war es knackig kalt aber das war uns egal. Nach zwei Jahren Regen und Sturm hatte sich Arzbach dieses Wetterchen eindeutig verdient. Die Zugstrecke war prall gefüllt, viele hatten sich auf den Weg in unser schönes Dorf gemacht. Bei der After-Zuch-Party platzte die Limeshalle aus allen Nähten. Der Dienstag war definitiv der krönende Abschluss für eine fantastische Karnevalssession.

Mal wieder waren es vier Tage mit viel zu wenig Schlaf und viel Arbeit. Mal wieder hat es richtig Spaß gemacht. Und mal wieder können wir sagen „Ja, all die Mühen haben sich gelohnt“. Natürlich ärgert man sich so manches Mal über Dinge, die nicht so laufen wie wir es uns vorstellen. Und mit Sicherheit läuft auch nicht immer alles nach Plan. Aber wir sind alle nur Laien und nicht perfekt. In unserer Freizeit geben wir unser aller, aller Bestes, damit die Fassenacht so gut und so organisiert es irgendwie geht abläuft. Für konstruktive Kritik sind wir immer offen. Wir, der Vorstand und all die Aktiven und Helfer des Karnevalsvereins Weiß – Blau Arzbach hoffen, dass es euch allen genauso gut gefallen hat wie uns. Dann sehen wir uns spätestens am 16. Februar 2019 wieder, denn da laden wir zur nächsten Kappensitzung ein. Jetzt heißt es erst einmal Füße hochlegen und entspannen bevor es dann in ein paar Monaten schon wieder mit der Planung fürs nächste Jahr losgeht!

Zum Schluss gilt es noch allen zu danken, die auch in diesem Jahr wieder geplant, geackert und geschuftet haben und immer dann da waren, wenn Not am Mann war. Ohne euch wäre das alles gar nicht möglich! Aber auch ohne die ganzen feierwütigen Karnevalisten, die uns jedes Jahr wieder besuchen, wäre die Fassenacht in Arzbach nicht das, was sie ist! Ein dickes, dickes Dankeschön dafür!!!!

Veröffentlicht unter Session 2018 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Karnevalsumzug

In diesem Jahr startet unser Karnevalsumzug um 14:11 Uhr bei „weiß-blauen“ Wetter mit viel Sonnenschein.

Nach dem Umzug geht die Feier weiter bei der „After-Zuch“ Party in der Limeshalle.

Helau.

Veröffentlicht unter Karnevalsumzug, Session 2018 | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Nachlese Sitzung 2018

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Pünktlich um 19:11Uhr marschierten die Aktiven unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Edelweiß aus Arzbach in die ausverkaufte Narhalla ein. Sitzungspräsident Holger Weisbrod begrüßte das Publikum, bevor er das Wort an die diesjährige Kinderprinzessin Franziska (Hermann) weitergab. Zwar ohne Prinz, dafür aber gemeinsam mit ihren beiden Paginnen Lilly (Best) und Kate (Neidhöfer) hält sie in den kommenden Wochen das Zepter in der Hand.

Los ging es dann mit den  Mädel‘s des 4. Amazonencorps, welche in diesem Jahr zum ersten Mal das Tanzbein auf der großen Sitzung schwingen durften. Mit ihrer tollen Leistung zeigten sie allen, dass wir uns um den Nachwuchs nicht sorgen müssen.

Gleich im Anschluss trat mit Elmar Lehmler als „Amor“ ein echtes Arzbacher Urgestein in die Bütt.

Ein weiteres Debüt kündigte sich an. Bernd Kaltenhäuser und Ansgar Wilhelmi berichteten üin Wort und Gesang über ihre guten Vorsätze für das neue Jahr.

Das 3. Amazonencorps fegte anschließend mit ihrem Gardetanz zu einem schmissigen Michael – Jackson- Medley über die Bühne.

Nachdem sie im letzten Jahr eine kleine Pause eingelegt hatten, berichteten uns Babettche und Settche (Thea Nauen und Melitta Gerharz) wieder von ihren Erlebnissen.

Heike Kaiser scheuchte mit ihren kölschen Liedern das Publikum von den Stühlen auf und sorgte für gute Stimmung im Saal.

Die Lachmuskeln beanspruchte dann wieder Jürgen Steuer in der Bütt. Im Anschluss berichtete die Sängergruppe über das örtliche und politische Geschehen aus dem Jahr 2017.

Eine Augenweide war der Showtanz „Funhouse“ des 1. Amazonencorps. Mit tollen Special-Effekten brachten sie die Zuschauer in Wallung.

In die Kaul nahmen uns Hepp und Heppesje (Janick Dennebaum und Lucas Dott) mit, wo sie sich über ihre unterschiedlichen Auffassungen der Fitness austauschten.

Die Showtanzgruppe Ladykracher nahm uns mit in den „Crazy Saloon“ und brachte das Publikum wieder in Schwung.

Die Theatergruppe Arzbach brachte bei „Bares für Rares“ typische Oarzbächer Karnevalsartikel an den Mann. Nur für den echten „Fassenachts – Horst“ fanden sie keinen Abnehmer.

Lisa Hartung verursachte mit ihrem Gesang sicherlich „Herzbeben“ beim Publikum und brachte den Saal mit „Achterbahn“ endgültig zum Kochen. Die Stimmung war auf dem Siedepunkt angelangt.

Ab jetzt ging es Schlag auf Schlag und der Saal gab alles. Einen richtig flotten Gardetanz zeigte das 2. Amazonencorps und auch sie bekamen, wie so viele Aktive an diesem Abend, Standing Ovations und Zugabe – Rufe.

Ein absoluter Höhepunkt einer jeden KV – Sitzung sind die „Bewegten Männer“. In diesem Jahr begeisterten sie als Anna, Elsa, Olaf und Co. und zeigten die Geschichte der „Eiskönigin“. Zu Recht ernteten die Herren tosenden Applaus und lang anhaltenden Jubel.

Weiter ging es direkt in den Dschungel. Die „Backesbiester“ rundeten mit ihrem schwungvollen  Showtanz diesen atemberaubenden Abend ab!

Beim KVA – Schlagerboom kamen dann noch einmal alle Aktiven auf die Bühne. Clubb 3, Jürgen Drews, Maite Kelly und Roland Kaiser sowie die Humphrey Singers gaben ihre Hits zum Besten, bevor Kasalla mit „Das Dorf mit A“ die Tore für eine rauschende Party – Nacht öffnete.

Mit einem richtig tollen Publikum feierten die Aktiven des KVA bis in die frühen Morgenstunden weiter. Es war mal wieder super!!!! Schon jetzt freuen wir uns auf die weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr und natürlich auch auf eine genauso tolle Kappensitzung 2019!

Vielleicht sieht man sich ja auf einer der folgenden Veranstaltungen wieder:

  1. Februar 14:11 Kreppelkaffee
  2. Februar 10:11 Narrengottesdienst anschließend Rathausstürmung und Imbiss

21:11 Uhr „Bevier-dä-Zuch-kimmt“ Party mit der Liveband „Lecker Nudelsalat“

erst für die Teenies (ab 19.11Uhr)  und dann für die „Alten“

  1. Februar 14:11 Kinderkarneval
  2. Februar Umzug im Anschluss „After-Zuch-Party“ in der Limeshalle
Veröffentlicht unter Sitzung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kartenvorverkauf am 13.01.2018

Am 27. Januar 2018 findet wieder die große Kappensitzung des Karnevalsvereins „Weiß-Blau“ Arzbach statt. Es erwartet Sie ein kurzweiliges Programm mit Reden, Sketchen, Tänzen, Gesang und jeder Menge Spaß! Die diesjährige Karnevalssession steht unter dem Motto:

„Hippies, Blämcher, Schlacherlieder – KVA im Discofiewer!“

 

Der Kartenvorverkauf ist am 13.01.2018 von 14:00Uhr bis 15:00Uhr in der Wagenbauhalle (zwischen Sportplatz und Limeshalle)!

Gerne möchten wir auch schon einmal auf unsere weiteren Termine an den närrischen Tagen hinweisen.

Sa. 10.02.2018, 14:11Uhr Kreppelkaffee in der Limeshalle; So. 11.02.2018, 10:11Uhr Narrengottesdienst in der Pfarrkirche Arzbach, 11:11Uhr Rathauserstürmung, im Anschluss daran Vorstellung der Gardetänze in der Limeshalle; 19:00Uhr Jugendparty in der Limeshalle, im Anschluss „Bevier dä Zuch kimmt Party“ mit der Liveband „Lecker Nudelsalat“; Mo. 12.02.2018, 14:11Uhr Kindermaskenball; Di. 13.02.2018, 14:11Uhr großer Karnevalsumzug mit anschließender „After Zuch Party“

Veröffentlicht unter Session 2018 | Kommentar hinterlassen

Vereinsausflug 2017

Am Samstag den 09.09.2017 fand der diesjährige Vereinsausflug des Karnevalsvereins Weiß – Blau Arzbach statt.

Rund vierzig Jecken aus bunt gemischten Altersklassen waren der Einladung gefolgt und fanden sich pünktlich am Kirmesplatz ein. Dieses Mal lautete das Ziel: Gau – Algesheim, „Gerharz Weinerlebnis“. In Arzbach wahrscheinlich vielen auch besser bekannt als „Weingott“!

Bei Peter und seiner Familie angekommen stiegen wir vom Bus direkt in zwei für uns bereitgestellte Planwagen um. Versorgt mit allerlei flüssigen Köstlichkeiten ging die Fahrt durch die Weinberge und über den „Bumserweg“. Das Wetter war königlich weiß – blau, für die gute Stimmung sorgten wir selbst.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Abendessen in der Weinstube. Bei guter Musik und gutem Wein liesen wir den Tag ausklingen. Gegen halb ging es dann mit dem Bus ging es zurück in die Heimat. Es war mal wieder ein sehr schöner und gelungener Ausflug!

Veröffentlicht unter Session 2017 | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nachlese

Eine tolle Session liegt hinter uns und es reichen zwei kleine Worte um zu beschreiben, wie sie war: Einfach genial!!!

Los ging es mit der großen Kappensitzung am 11. Februar bei der über 100 Aktive – alle aus den eigenen Reihen – vor beinahe ausverkauftem Haus mit schmissigen Tänzen, lustigen Reden und Sketchen sowie mitreißendem Gesang den Saal zum Beben brachten. Unser Sitzungspräsident brachte es bereits an diesem Abend auf den Punkt: „Ihr ward ein absolut geiles Publikum!“

Beim Kreppelkaffee am Karnevalsamstag konnte bei Kaffee und leckerem Kuchen noch einmal ein kleiner Ausschnitt der Programmpunkte von der Kappensitzung bestaunt werden. Außerdem durften auch die Kleinsten, unsere drei Kinderamazonencorps, endlich zeigen, wofür sie monatelang trainiert haben.

Mit dem Narrengottesdienst ging es am Sonntagmorgen schon wieder früh weiter. Pünktlich um 10:11Uhr zog die weiß – blaue Narrenschar in die Pfarrkirche in Arzbach zum Narrengottesdienst ein. Wie in jedem Jahr begeisterte uns Pater Alban mit seinem „oarzbächer Platt“ und zeigte uns, dass man einmal im Jahr auch im Gottesdienst verkleidet – sein, Schunkeln und Helau – rufen darf. Im Anschluss daran ging es unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges „Edelweiß“ aus Arzbach und angeführt durch das Kinderprinzenpaar Prinz Janis und Prinzessin Katharina „von Auswärts“ zu Fuß weiter zur Rathauserstürmung. Ortsbürgermeisterin Marlene Mayer staunte nicht schlecht, dass die „weiß – blauen“ in diesem Jahr gar kein wirkliches Interesse daran hatten, das Backes zu stürmen, da ja eh nichts zu holen sei. Schlussendlich lies man sich dann doch überreden. Schließlich ging es weiter in die Limeshalle, wo die Kinderamazonencorps ihre Gardetänze vorführten. Außerdem bestand die Möglichkeit, einen kleinen Imbiss einzunehmen.

Am Abend folgte die Jugenddisco mit DJ Jens für alle unter 18 – jährigen bevor um 21:11Uhr die Kölner Band „Lecker Nudelsalat“ die Bühne eroberte. Bei Karnevalsklängen, Partyhits, aktuellen Liedern und Oldies konnte bis in die Morgenstunden ausgelassen gefeiert werden.

Auch die jüngsten Bürger sollten nicht zu kurz kommen. Daher fand am Rosenmontag der traditionelle Kindermaskenball statt. Auch hier konnten sich die Verantwortlichen wieder über eine prall gefüllte Limeshalle freuen. Natürlich präsentierte der eigene Nachwuchs auch hier seine Gardetänze. Außerdem freuten wir uns, die Minimöhnen der Arzbacher Möhnen „Immer dabei“ als Waldfeen sowie die „Wilden Hühner“ des Fachbacher Carnevalvereins mit ihrem Showtanz „Bollywood“ als unsere Gäste auf der Bühne begrüßen zu dürfen. Den Abschluss des Kinderkarnevals bildete wie immer, die große Polonäse durch die Limeshalle, nach welcher sich jedes Kind ein „kleines Gastgeschenk“ abholen durfte.

Während unserer Veranstaltungen hatten wir aber auch immer die Wettervorhersage für den Veilchendienstag im Blick. So einen Unwetter – Umzug wie im Vorjahr wollten wir nicht noch einmal erleben. Die Prognosen waren nicht gut! Den ganzen Dienstagmittag sah es einigermaßen gut am Himmel aus, aber pünktlich zum Start des Zuges fing es natürlich wieder an zu regnen. Wenigstens blieb uns so ein Sturm wie 2016 erspart. Wir freuten uns aber sehr darüber, dass trotz Mistwetter viele Zuschauer die Straßen säumten und liesen uns daher auch von Regen den Spaß nicht verderben!!! Vielleicht hat der Wettergott ja im nächsten Jahr wieder Erbarmen mit uns.

img-20170301-wa0018img-20170301-wa0025

 

Nach dem Umzug strömten die durchnässten Zuschauer dann zur „After – Zuch – Party“ in die Limeshalle, welche erneut aus allen Nähten platzte. DJ Detlef heizte kräftig ein, sodass wir die närrischen Tage mit einer tollen Party beenden konnten. Pünktlich um 0:00Uhr wurde es mit dem Start des Aschermittwochs jedoch still in der Limeshalle. Jede noch so tolle Zeit hat irgendwann einmal ein Ende….

Wenn die Vorbereitungen für Karneval doch manchmal anstrengend sind und man sich im Vorfeld so manches Mal fragt „warum mache ich das überhaupt?“ bekommen wir jedes Jahr spätestens am Veilchendienstag die Antwort: „Weil es mal wieder leider geil war!“ Es macht einfach Spaß friedlich und ohne große Krawalle mit euch zu feiern und zu sehen, dass sich die Arbeit, die man hat, auch lohnt! Macht weiter so, dann sehen wir uns 2018 ganz sicher wieder!

Abschließend möchten wir uns bei allen Helfern bedanken, die zum Gelingen dieser Session beigetragen haben. Sei es beim Aufbau, Abbauv und Schmücken der Limeshalle, bei der Vorbereitung der Veranstaltungen, auf oder hinter der Bühne, hinter der Theke oder auch am Straßenrand…. Ohne Euch könnten wir die einzelnen Veranstaltungen nicht stemmen. Ein dickes Dankeschön!!!!!

Veröffentlicht unter Session 2017 | Kommentar hinterlassen

Rathauserstürmung

Nach dem närrischen Gottesdienst ist es dem Elferrat und dem Kinderprinzenpaar gelungen die „närrische“ Macht für die nächsten Tage zu übernehmen.

img_0890

img_0893

Der Elferrat musste einige schwierige Aufgaben lösen und konnte dann gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar den Schlüssel für das Backes in Empfang nehmen.

img_0896-1

Veröffentlicht unter Session 2017 | Kommentar hinterlassen